• Slide 07
  • Slide 08
  • Slide 09
  • Slide 10
  • Slide 06

Ressourcen

Please see the English language section for resources here.


 

Schuld(en) – (Er) Lösung – Befreiung




 

 

Diese Wirtschaft tötet. Kirchen gemeinsam gegen den Kapitalismus

256 Seiten | In Medienkooperation mit Publik-Forum | Mai 2015 | Euro 16.80
ISBN 978-3-89965-656-5
 
Erstmals gibt es– wenigstens in ihren programmatischen Erklärungen - eine große Ökumene aller Kirche in der klaren Ablehnung von
Geist, Logik und Praxis des Kapitalismus. Diese große Übereinstimmung wird in diesem Buch dargestellt und erläutert.
Zu Wort kommen Stimmen aus dem Christentum, Judentum, Islam und Buddhismus – aus allen Erdteilen: Von den USA, Kuba, Brasilien, Südkorea, Deutschland und der Schweiz.
 
Angefügt sind Originaldokumente der Kirchen: Schreiben und Reden von Papst Franziskus sowie Erklärungen der 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Busan.
 
Die Texte sind ein Hoffnungszeichen: Eine andere Kirche kündigt sich in der weltweiten Ökumene an, die einen Perspektivenwechsel vollzieht, von unten und von den Opfern her solidarisch ist und sich an der Seite der Opfer wehrt. Sie macht mit der Einsicht ernst: Der Kapitalismus ist tödlich für den Menschen und die ganze Schöpfung. Er muss in einer Kultur des Lebens überwunden werden.
 
Die Autorinnen und Autoren bringen eine ökumenische Übereinstimmung der Kirchen zur Sprache, wo die Kirchen in Deutschland eher schweigen. Die Texte ermutigen zu einer befreienden Praxis in den politischen und ökonomischen Zentren Europas.